Das war 1995

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühjahr - HIT RADIO FFH zeigte Flagge vor der Insel Mururoa: 1995 startete die friedliche Protestaktion gegen die französischen Atombombeversuche in der Südsee mit vielen Hörer- Unterschriften auf dem Segel des FFH Bootes, mehr

 

25. April - Ein komplett neuer FFH-Auftritt wird präsentiert. Die Frankfurter Werbeagentur Boebel/Adam übernimmt den Relaunch für das hessische Privatradio und entwickelt das neue Logo. Der neue Name bringt es auf den Punkt: HIT RADIO FFH, mehr

 

3. Juni - 5. Juni - Hit-Marathon - Pfingsten ´95 mit

Silvia Stenger & Robert Treutel, mehr

 

Sommer - Startschuss für die erste FFH HIT TOUR: Seit 1995 stehen aktuelle Stars auf der FFH Bühne und heizen den Besuchern ein. Unter dem Motto "Live, umsonst und draußen" feiern jedes Jahr im Sommer rund 30.000 FFH-Hörer mit ihren Stars, mehr

 

01. August - Europaweit HIT RADIO FFH empfangen und das in verbesserter, digitaler CD-Qualität - dieser Wunsch hat sich erfüllt. Allerdings brauchen Hörer dazu eine Astra-Satellitenanlage und den so genannten ADR-Decoder.

 

Herbst - Der Flüster Flitzer startet mit FFH Moderator Wolfgang Kurzke und Sie können eines von vielen Autos gewinnen, mehr

 

25. September - Ein entscheidender Schritt zur Verbesserung der Klangqualität und vor allem auch der hessenweiten Abdeckung mit regionalen Fernstern wurde an diesem Tag durch die technische Versorgung der UKW-Sender per Satellit erzielt. Alle sechs FFH-Regionalstudios können so mit eigenen Fensterprogrammen auf Sendung gehen.

 

6. Dezember - Einführung der RDS-Information, die auf dem Radio-Display als Textnachricht gelesen werden können.

zurück