P R E S S E M I T T E I L U N G vom 28.06.2005

 

FFH-HIT-Zeppelin in New York ausgezeichnet:
„International Radio Award“ für HIT RADIO FFH

 

27. Juni 2005, New York. Der hessische Privatsender HIT RADIO FFH hat den „Oscar für Radiosender“ gewonnen: FFH wird mit dem „International Radio Award“ für die erfolgreiche Promotion „FFH-HIT-Zeppelin“ ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich beim „New York Festival“ vergeben. FFH-Geschäftsführer und -Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth: „Mit unseren Radio-Aktionen wollen wir unsere Hörer gut unterhalten. Dass wir jetzt für die Promotion mit unserem FFH-HIT-Zeppelin auch noch diesen internationalen Preis gewonnen haben, freut uns sehr.“

Im September und Oktober 2004 flog der FFH-HIT-Zeppelin mit 50.000 Hits an Bord über Hessen. Die Hörer suchten eine spezielle CD, wer die richtige Nummer tippte, gewann – mehr als 150.000 Euro gingen an die FFH-Hörer. Start der Tour des größ-ten Zeppelins der Welt (75 Meter lang, 20 m breit, 17 m hoch) war die FFH-HIT TOUR, zu der über 50.000 FFH-Hörer nach Lich (Mittelhessen) kamen. Der FFH-HIT-Zeppelin war an sechs Flugplätzen in Hessen stationiert, startete von dort zu Flügen übers ganze Land. Der FFH-HIT-Zeppelin ist auch auf dem FFH-Kalender 2005 verewigt und die Modelbaufirma Rewell bietet ihn als Bausatz an. Den Preis nahm Thomas Schneider, stellvertretender Kommunikationsleiter von FFH, in New York in Empfang. Er war maßgeblich an der Organisation der Promotion mit dem FFH-HIT-Zeppelin“ beteiligt.

 

zurück