Das FFH-Artfield zur WM 2006

 

Das größte Logo begrüßt die Fans aus aller Welt. Aus der ganzen Welt kommen Spieler und Fans nach Deutschland. Und HIT RADIO FFH begrüßt alle, die zur WM 2006 einfliegen mit einer Riesen-Logo-Wiese.

"HIT RADIO FFH - Welcome WM 2006", so steht's auf einer Fläche von 70.000 m² - aus allen Flugzeugen, die auf dem Airport Frankfurt/Main starten und landen ist sie zu sehen.

Alleine der gezeigte Fußball ist 7.000m² groß.

 

 

 

 

 

 

FFH-Geschäftsführer und -Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth:

"Mit dem 'Welcome WM 2006' wollen wir den Fußballern und Fans, die zu uns ins FFH-Land kommen, zeigen: Sie sind zu Gast bei Freunden, sie sind uns herzlich willkommen."

180.000 Passagiere starten und landen täglich in den reisestarken Sommermonaten auf dem Flughafen Frankfurt/Main. Wegen der Fußball-WM werden allein in Frankfurt mehr als 450.000 Fluggäste zusätzlich erwartet.

Vor zweieinhalb Jahren hat HIT RADIO FFH die Felder der "Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof", auf der sich heute das FFH-Artfield befindet, gemietet. Gestaltet wurde die Logo-Wiese vom Münchner Künstler Heinrich Bunzel: "Nach der Idee und den Zeichnungen habe ich das Feld im vergangenen Oktober mit der Hilfe von heimischen Bauern eingesät und bearbeitet: Vertikutieren, Pflügen, Eggen, Fräsen und Mähen. Als Pflanze haben wir Weidelgras, Lolium multiflorum, verwendet." Der "Land-Art"-Künstler Bunzel (Botanikum, München) gestaltet seit 15 Jahren überdimensionale Naturkunstwerk-Artfields (z.B. für Unicef, Swissair und 1997 schon einmal für

HIT RADIO FFH ).

zurück