Hessentest kommt - umfangreicher Fragebogen für alle Hessen


Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass alle Hessen ausreichende Kenntnisse in Landeskunde nachweisen müssen. Dazu dient der so genannte Hessentest. Als Hesse gilt demnach nur, wer von 50 Fragen zu hessischer Kultur, Geschichte und Lebensart mindestens 45 richtig beantworten kann.
Das Gericht beruft sich bei der Entscheidung auf den Gleichheitsgrundsatz. Nachdem das Land Hessen für Ausländer den Einbürgerungstest einführen will, müssen auch alle Hessen ihre Zugehörigkeit zum Bundesland nachweisen.

Die Landesregierung hat schnell auf das Urteil aus Karlsruhe reagiert und das Hessenbürgergesetz (HeBüGes) formuliert. Insbesondere die hohen Gebühren von 260 Euro für Nachschulung im Falle des Nichtbestehens haben Widerstand in der Opposition hervorgerufen.

Hier können Sie den Hessentest downloaden

Hier sehen Sie die Lösung


zurück