Scherer will's wissen! - Sie gegen Hessens witzigsten Früh-Moderator

 

Die zweite Gewinnerin!
Scherer wollte wissen: "Was misst 35 Zentimeter?"
Und die richtige Antwort hatte Corinna Jabs aus Obervellmar: 35 Zentimeter misst der große Zeh des Herkules, dem Wahrzeichen von Kassel!

Herzlichen Glückwunsch - diese Antwort macht Corinna Jabs 10.000 Euro reicher!
 

Und hier die Tipps von Johannes Scherer, die er dem FFH-Land gegeben hat:

 

 

 

 

 

 

 

- Jeder hat es
- Die 35 befindet sich zwischen 44 und 49 (links geht die A 44 und rechts die A49 vorbei)
- Gibt es auch in Kleiner in Neapel (Statue: Farnesicher Herakles im Museum in Neapel)
- Der Dritte im Telefonbuch (der dritte Buchstabe ist das C (Zeh)
- Den können Sie fast nicht übersehen
- Der Traum jeder Prima Ballerina (Spitze tanzen auf so einem großen Zeh - ein Traum)
- Ein echter Hammer (extrem großer Zeh=Hammerzeh)
- Hier treten schlechte Tänzer auf Kupfer
- Bis dahin ist es ein steiniger Weg (885 Steinstufen geht es nach oben)
- 35 cm sind in diesem Fall eine göttliche Größe (Herkules/antike Herakles - Sohn des Zeus und als Gott in den Olymp aufgenommen)
- Ein Teil von Marlene Dietrichs Einstellung zur Liebe (Ihr Lied "Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt")

Das Wahrzeichen der Stadt steht auf dem Gipfel des Karlsbergs in ca. 550 m Höhe. Der Herkules überblickt ganz Kassel. Landgraf Karl war 1699 nach Italien gereist und hatte dort - angeregt durch die italienischen Terrassengärten - den Plan gefasst, den Karlsberg ähnlich zu gestalten. Gebaut wurde der ganze Komplex unter der Leitung des Italieners Francesco Guernieri.
Die Herkules-Figur selbst ist 9,20 m hoch. Der Erbauer dieser Figur war der Augsburger Goldschmied Johann Jacob Anthonit.
Das gesamte Werk ist 71 m hoch und nur durch Außentreppen zu erreichen. Von der großen Aussichtsplattform hat man eine herrliche Sicht über die Mittelgebirge vom Harz bis zur Rhön.

Und so hören sich die Gewinner an

 

zurück